research with vision ... IFHGK
research with vision ... IFHGK

Institut für Hydrographie, Geoökologie und Klimawissenschaften    IFHGK

 

 

Das Institut wird getragen von der Stiftung des Instituts für Hydrographie, Geoökologie und Klimawissenschaften (i.Gr.), es steht als Verein allen geowissenschaftlich Interessierten offen. Über eine Mitgliedschaft informieren wir Sie gern!

 

Das IFHGK ist unpolitisch, ideologiefrei, unabhängig ... "sponsern" (durch das IFHGK) und "gesponsert werden" (Förderung des IFHGK durch Dritte) unterliegen in allen Fällen Vorgaben, die die Freiheit der Wissenschaft garantieren!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir betreiben und unterstützen Forschungsarbeiten im Bereich der Geowissenschaften, speziell zum Klimawandel.

In einem Interview erläutert der Gründer und Vorstand des Instituts die Ziele und Vorhaben im IFHGK.

_______________________________

Wir erstellen Gutachten und erarbeiten auf Wunsch individuelle Bewertungen. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und lassen Sie sich beraten!

We prepare expert opinions and make assessments. Contact us and let us advise you!

_____________________________


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

_____________________________

Aktuelles / daily news :

Pressemitteilung des IFHGK: 17.5.2020

Was lässt die Temperaturen in Europa zappeln?

Die Entschlüsselung der natürlichen Klimavariabilität

H.-J. Lüdecke, R. Cina, H.-J. Dammschneider, S. Lüning (2020): Decadal and multidecadal natural variability in European temperature. J. Atmospheric and Solar-Terrestrial Physics, doi: 10.1016/j.jastp.2020.105294

Zum vollen Artikel bitte HIER klicken ! Die Pressemitteilung des Instituts ist aufrufbar per click HIER.

Please click HERE to see the full article ! The press release of the institute is available by clicking HERE.(bottom of page).

___________________________________

 

Eine Kolumne zum Thema Energiewende mit dem Titel

Wind und Sonne für die Stromerzeugung in CORONA-Zeiten

________________________

NZZ vom 23.4.2020: "Wenn Experten streiten, weckt das Zweifel": Das Vorgehen der Wissenschaft in Zeiten von CORONA könnte durchaus Analogie zum Vorgehen im Thena Klimawandel haben ... in jedem Fall sollte man auch bei der Behandlung von Klimathemen mehr Selbstkritik aufbringen.

Das Institut gibt eine Schriftenreihe heraus, die über den Buchhandel oder direkt bezogen werden kann.

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hans-Joachim Dammschneider